Heimat

jeder von uns, hat sich schon mal die Frage gestellt was Heimat bedeutet.

Gibt es eine alte und eine neue Heimat? Leiden wir am Verlust der Heimat?

Zu diesem Thema haben sich Landleute, die es in die weite Welt hinausgezogen hat beschäftigt.

Josef Drommer schreibt aus Australien

DROMMER_JOSEF_HEIMAT

Miki Weiss schreibt aus Israel

WEISS_MIKI_HEIMAT

Barbara Pommersheim (geb. Keller) schreibt aus Deutschlend

POMMERSHEIM_BARBARA_FAHRT_NACH_NEUARAD

Ein Gedanke zu „Heimat“

  1. Drei schöne Meinungen/Kommentare/Erinnerungen zum Thema Heimat.
    Ich meine, dass jedes Menschen Heimat da ist wo er die ersten zwanzig Jahre seines Lebens verbracht hat. Keinesfalls ist Heimat identisch mit dem Geburtsort.
    Ich selbst zum Beispiel bin 1954 in Österreich geboren. Meine Eltern waren 1944 von Neuarad nach Österreich geflüchtet und sind 1956 nach Neuarad zurück gekehrt. Bei der Rückkehr war ich zwei Jahre alt. Bis 1977 habe ich in Neuarad gelebt. Meine Heimat ist Neuarad, keinesfalls Österreich.

    @ Josef Drommer: man hört und liest ja oft, dass es in anderen Sprachen kein Synonym für „Heimat“ gibt. Aber was bedeutet wohl „homeland“? Nach „nine/eleven“ haben die Amerikaner und Engländer sogar ein neues Ministerium, das sogenannte „homeland“-Ministerium gegründet. Soweit die Angelsachsen.
    Lateinische/Romanische Völker kennen die Begriffe „patrie“ oder „patria“ was viele mit „Vaterland“ übersetzen, aber letztendlich wohl auch soviel wie „Heimat“ bedseutet.
    Abgesehen davon meine ich, Heimat ist nicht ein Land, Rumänien, Deutschland oder zum Beispiel Australien sondern eben der Ort, die Umgebung wo jemand die ersten zwanzig Jahre seines Lebens gelebt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.